Ein grüner Balkon mit Pflanzen im Pennemes Wohn- und Pflegezentrum in Zaandam

  • LivePanel Outdoor
  • Standort: Zaandam, Niederlande

Pennemes fungiert als Testfeld für die Produktentwicklung und die Erforschung grüner Innovationen und möchte dazu beitragen, die (Alten-)Pflege nachhaltiger zu gestalten. Kürzlich wurde der Haupteingang von Pennemes durch das Bauunternehmen Van Braam-Minnesma komplett umgebaut, und der Balkon wurde durch eine fünfzig Quadratmeter große Pflanzenwand in einen grünen Balkon verwandelt.

Mobilane website Intext LivePanel Outdoor Groen balkon Pennemes

„Der grüne Balkon von Pennemes ist ein Gewinn für das Viertel“.

Bewohner, Nachbarn, Interessenvertreter, Familienmitglieder und Mitarbeiter reagieren begeistert, denn der grüne Balkon ist eine Bereicherung für die Nachbarschaft und ein Blickfang für die Organisation“, sagt Leo Groenendaal – Vorstand der Mennistenerf Pennemes Combination (MPC). Pennemes befindet sich in einem versteinerten Umfeld. Ein begrünter Balkon trägt dazu bei, diese versteinerte Umgebung „aufzulockern“. Eine grüne Fläche hilft auch bei der Bekämpfung von Hitzestress und fördert die Artenvielfalt. Kurz gesagt, ein grüner Balkon trägt zu unserer Umweltschutzpolitik und unserem Image bei. Schließlich sind wir eine Einrichtung des Gesundheitswesens“.

Das Architekturbüro  FKG Architecten hatte in seinem Entwurf für den Erweiterungsbau eine grüne Verkleidung für das Vordach vorgesehen. Dies entsprach auch perfekt den Wünschen und dem Image von Pennemes. Für das Projektteam war es auch das erste Mal, dass wir eine solche Fassadenbegrünung anbrachten, daher waren wir sehr motiviert. Auch weil für Van Braam-Minnesma die Nachhaltigkeit von größter Bedeutung ist, waren wir sehr begeistert, dieses nachhaltige System anzuwenden. Die Installation des Systems erforderte zwar einige zusätzliche Arbeiten an der rückwärtigen Konstruktion und ein paar zusätzliche Vorkehrungen, aber das Ergebnis ist beeindruckend. Die Bauarbeiten fanden im Herbst und Winter statt, also in einer für die Bepflanzung ungünstigen Zeit. Da sich dieses System hervorragend für eine stufenweise Einführung eignet, haben wir uns auch für dieses System entschieden. Das gesamte Aufhängungs- und Bewässerungssystem wurde während des Winters installiert, woraufhin die Pflanzkassetten kurz vor der Auslieferung im Frühjahr angebracht wurden. Die Zusammenarbeit mit Mobilane und das Endergebnis der Anlage waren zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten, sagt Erik Duisdecker, Arbeitsplaner bei Braam-Minnesma.

 

Die Wahl fiel auf das Fassadenbegrünungssystem LivePanel von Mobilane

Die Pflanzenwand am grünen Balkon von Pennemes wurde mit dem LivePanel Outdoor-System von Mobilane hergestellt. Das LivePanel-System ist ein einzigartiges und innovatives Begrünungssystem, das speziell für den Einsatz in städtischen Gebieten entwickelt wurde. Die grüne Fassade trägt dazu bei, städtische Gebiete zu begrünen, die biologische Vielfalt zu fördern, die Luft zu reinigen, die Wärme zu regulieren und klimafreundliche Gebäude zu bauen.

„Die Wahl fiel auf das LivePanel-System von Mobilane, weil es sich um ein bewährtes Produkt handelt, das eine vollautomatische Bewässerung und Düngung der Pflanzen ermöglicht und zudem nicht zu sehen ist. Sollte es dennoch notwendig sein, Pflanzen zu ersetzen, können die Module mit den Pflanzen leicht ausgebaut und ersetzt werden. Der große Vorteil ist außerdem, dass die Kassetten mit Jungpflanzen in einer kontrollierten Umgebung gezüchtet werden, so dass die Pflanzenwand nach der Installation fast sofort ‚voll bewachsen‘ aussieht“, sagt Leo Groenendaal.

Pennemes Wohn- und Pflegezentrum

Das Wohn- und Pflegezentrum Pennemes liegt im Herzen von Zaanstad und kümmert sich seit 1677, also seit fast 350 Jahren, um bedürftige Menschen in der Zaan Region. Den Schwerpunkt seiner Politik legt das Wohn- und Pflegezentrum Pennemes auf ein grünes und gesundes Lebensumfeld für Bewohner und Mitarbeiter.

Leo Groenendaal: “Das bedeutet, dass wir das Raumklima (Raumluft und Raumlicht) untersuchen, Lebensmittelforschung betreiben, z. B. den Nährstoffgehalt von Lebensmitteln verbessern, indem wir Gemüse direkt von einem Erzeuger kaufen, der regenerative Landwirtschaft betreibt, und andere Initiativen entwickeln, die zu einem besseren Planeten beitragen. Zum Beispiel durch das Aufhängen von 200 Nistkästen für eine gefährdete Schwalbenpopulation, die Installation von 500 Solarpaneelen zur Erzeugung von 1/3 des jährlichen Strombedarfs von Pennemes, eine Kompostieranlage zur Verarbeitung von Essensresten und einen Gemüsegarten auf dem Dach“. Durch das Teilen der gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen möchte das Bezirkspflegezentrum Pennemes andere Unternehmen und Organisationen inspirieren.

DER GROSSE VORTEIL IST AUßERDEM, DASS DIE KASSETTEN MIT JUNGPFLANZEN IN EINER KONTROLLIERTEN UMGEBUNG GEZÜCHTET WERDEN, SO DASS DIE PFLANZENWAND NACH DER INSTALLATION FAST SOFORT "VOLL BEWACHSEN" AUSSIEHT.“

- Leo Groenendaal MPC Vorstand

Aussicht
LivePanel Outdoor

LivePanel Outdoor

Aussicht
PlantGuide

PlantGuide
img
img
img
img
img
img
img
img