Ein vertikaler Kräutergarten

3 August 2021

LivePicture GO, das grüne Pflanzenbild, eignet sich für eine individuelle Gestaltung der Innen- und der Außenräume. Selbstverständlich können Sie alle Pflanzen verwenden.  Ideal ist es aber auch, LivePicture GO mit Kräutern zu bepflanzen. So haben Sie immer frische Kräuter zur Hand und können im Handumdrehen die leckersten Gerichte mit frischen Kräutern zubereiten.

Mobilane LivePicture GO vertikaler Kräutergarten 1

Der vertikale Kräutergarten

Das LivePicture GO bietet Platz für 4 bis 6 Kräuter oder Pflanzen. Sein Rahmen dient als Wasserreservoir, das den Pflanzen 2-4 Wochen lang Wasser bietet. Über die Einfüllöffnung befüllen sie den Rahmen. Wenn die Pflanzen mehr Wasser benötigen, erscheint am Boden des LivePicture GO eine rote Gießkanne.

Frische Kräuter für jede Küche, jeden Garten oder Balkon

Das Pflanzenbild LivePicture GO kann innen oder außen an der Wand befestigt werden. Ein vertikaler Garten braucht wenig Platz und ist daher für jede Küche, jeden Garten oder Balkon geeignet. Achten Sie darauf, dass genügend Licht vorhanden ist. Das ist wichtig für das Wachstum der Pflanzen oder Kräuter.

Immer frische Kräuter im Handumdrehen

Kräuter wie Petersilie, Minze, Rosmarin, Oregano und Basilikum werden einfach in die Mulden der Kassette gepflanzt. Achten Sie darauf, dass die Wurzeln und das Kapillartuch gut feucht sind. Sobald die Kassette bepflanzt ist, wird sie einfach in den Rahmen eingeklickt und es entsteht ein vertikaler Kräutergarten.

Mobilane LivePicture GO vertikaler Kräutergarten 2

Mobilane LivePicture GO vertikaler Kräutergarten 3

Nudelsauce mit Basilikum und Kräutern aus dem eigenen vertikalen Kräutergarten

ZUTATEN
(für vier Personen)
–  500 gram reife Tomaten
– 4 Zweige Oregano
– 4 Zweige Rosmarin
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Dose Tomatenpüree
– 1 Esslöffel Basilikum
– Olivenöl
– Pfeffer und Salz
– frische Spaghetti
– Kirschtomaten
– geriebener Parmesankäse

VORBEREITUNG
Tomatensauce
Die Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch anbraten. Tomatenpüree, Thymian und Oregano hinzufügen. Nach 2 Minuten die reifen Tomaten hinzufügen, die Hitze reduzieren und eine halbe Stunde zugedeckt köcheln lassen. Die Tomaten zu einer Sauce pürieren

Basilikumöl
Basilikum, Olivenöl und jeweils eine Prise Salz und Pfeffer im Mixer pürieren.

Einen Teil der Tomatensauce mit den frischen Spaghetti und dem geriebenen Parmesankäse vermischen. Die Nudeln mit der Gabel zu Nestern drehen. Den Teller mit dem Nudelnest, der restlichen Tomatensauce, den Kirschtomaten und dem Basilikumöl dekorieren.

LivePicture GO Kräuter spaghetti